Werkzeuge

Werkzeugbau

Qualität made by Niebling

Maschinen und Werkzeuge aus einer Hand

Neben Hochdruckverformmaschinen und Equipment bietet Niebling auch zugehörige Werkzeuge für den Film Insert Molding Prozess an. Mit unserem eigenen Werkzeugbau und jahrzehntelanger Erfahrung in hunderten von erfolgreichen Projekten geben wir unseren Kunden das Vertrauen für ihre herausfordernden Projekte.


Werkzeuge für HPF / FIM

Präzise Umformergebnisse mit geringerem Verzug und hoher Wiederholbarkeit in Bezug auf die Positionierung von Symbolen und Mustern können nur in Kombination mit der richtigen Maschinenauswahl und gut konzipierten Werkzeugen erzielt werden, um alle Vorteile der Hochdruckumformtechnologie von Niebling vollständig nutzen zu können.

Stammwerkzeuge

  • Projektbezogene Form- und Bogengrößen
  • Möglichkeit mehrerer Bögen pro Zyklus
  • Flachführung für beste Wiederholbarkeit
  • Steuerbare Heizung für die Formeinsätze

Formwerkzeuge

  • Luftauslassschlitze zur Vermeidung von Lufteinschlüssen
  • Schwindungsfaktor für die 3D-Kontur
  • Zieh- und Steckflächen für weniger Verzug
  • Optimales Nesting in Bezug auf Stanzbarkeit

Stanzwerkzeuge

  • Prototypen 3D Klingenschnittwerkzeuge
  • Aufnahmen für das CNC-Fräsen der 3D Kontur
  • Stanzwerkzeuge für die Serienfertigung
  • Möglichkeit eines manuellen oder robotergesteuerten Bogenhandlings

Ihr Weg zum Erfolg

Beginnend mit einer Machbarkeitsstudie anhand Ihrer 3D-Daten bieten wir die Möglichkeit zur Prototypenfertigung in unserem Technikum. Mit Hilfe von Prototyp- bzw. Vorserien Form-, Stanz- und Spritzgusswerkzeugen und der Verwendung vorhandener Hochdruck-Tiefziehmaschinen bis zu einer Formgröße von 1200 mm (Status Q1 / 2021) halten wir die Investitionen für Ihren Machbarkeitsnachweis gering. Nach Abnahme und Auswahl von Material, Farbsystemen und anderen produktrelevanten Faktoren erhalten Sie schlüsselfertige Maschinen und Werkzeuge für Ihren Produktionsstandort .

  • Machbarkeitsstudie
    Nach der Unterzeichnung der gegenseitigen GHV und dem Erhalt von 3D-Daten und zugehörigen Projektinformationen überprüfen wir, ob die Bauteile für die Herstellung durch Hochdruckverformung im Rahmen des FIM-Prozesses (Film Insert Molding = Folienhinterspritzen) geeignet sind.
  • Prototypen
    Durch unseren eigenen Werkzeugbau können wir in unserem Anwendungstechnikum, das mit Form-, Stanz-, UV-Härtungs- und Spritzgussequipment ausgestattet ist, Prototypen herstellen.
  • Konzeptioneller Beweis
    Nach der Montage oder Elektrifizierung wird ein Machbarkeitsnachweis erstellt, um Ihre Kunden mit voll funktionsfähigen Prototypen zu überzeugen.
  • Vorserie
    Im Bedarfsfall können wir unser Applikationstechnikum für kleine Vorserienproduktionen verwenden, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre Produktionslinien und Werkzeuge für den Beginn der Serienproduktion angemessen einzurichten.
  • Serienproduktion auf Kundenseite
    Da sich nun alle Prozessschritte des FIM sowohl in der Theorie als auch in der Praxis bewiesen haben, können Sie sich, nach dem Umzug der Anlagentechnik und Werkzeugen an Ihren Produktionsstandort, ohne Angst auf Ihren SOP freuen.

Dürfen wir Ihnen bei Ihrem nächsten herausfordernden Projekt helfen? Bitte kontaktieren Sie uns.